Rezepte

Zutaten für den Mürbeteig:

300g Mehl 00
80g natives Olivenöl extra Vùlture DOP
1 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Instant-Trockenhefe
100ml kochendes Wasser
Gehackte Würzkräuter (Salbei, Rosmarin, Thymian, Schnittlauch)

Zutaten für die Füllung:

300g Rotkohl
150g di gorgonzola
Natives Olivenöl extra Vù
Salz
Chilipfeffer

Beschreibung:

Die Idee für diese herzhafte Tarte aus Olivenölmürbeteig mit Rotkohl und Gorgonzola stammt aus dem Silberlöffel und passt gut zur lokalen Küche im Vùlture-Gebiet. Die Verwendung von Rotkohl in der mediterranen Küche reicht Jahrhunderte zurück, und sein eleganter Geschmack wird perfekt durch den leicht herben Charakter des Olivenöls Vù ergänzt.

Zubereitung:

Kohl waschen und in dünne Streifen schneiden, in eine Pfanne geben und mit Öl, Salz und Chilipfeffer würzen.
Vom Herd nehmen, wenn er noch knackig ist, und mit zwei Dritteln des gewürfelten Gorgonzola mischen, dabei rühren, bis der Käse geschmolzen ist.
Für den Mürbeteig das Mehl mit der Hefe in eine Schüssel sieben, Salz, Öl und Kräuter dazugeben, zuletzt das kochende Wasser nach und nach eingießen.
Tarteform mit der Teigmasse füllen, Boden und Seiten mit dem Teig belegen. Rotkohl in die Tarteform füllen und verteilen, Teigränder nach innen klappen. Ca. 20-25 Minuten bei 180° backen, dann den restlichen Käse auf der Oberfläche verteilen und weitere 5 Minuten backen.